Deutscher Motoryachtverband e.V.

Der Deutsche Motoryachtverband e.V. (DMYV) ist seit seiner Gründung 1907 der Dachverband für den motorisierten Wassersport in Deutschland. Zurzeit hat der DMYV über 500 Mitgliedsvereine und 15 Landesverbände. Er fördert den Motoryacht- und Motorbootsport in all seinen Erscheinungsformen, beginnend mit dem Breiten- und Fahrtensport über den Renn- und Jugendsport.

Motoryachtverband

Rennbootsport - Spannung auf dem Wasser

Die Verbindung von Motorsport, Geschwindigkeit, Wasser, Internationalität und direktem Zugang zu den Sportlern hebt den Motorbootrennsport deutlich von anderen Sportarten ab. Nirgendwo erlebt der Zuschauer eine Sportart so mit allen Sinnen auf höchstem Niveau. Dass deutsche Fahrer im Circuit mit zu den Besten der Welt gehören und viele internationale Wettkämpfe in Deutschland veranstaltet werden, ist Beweis für den Status des Motorbootrennsportes in Deutschland.

Es finden jährlich circa zehn Rennveranstaltungen in ganz Deutschland statt. Die einzelnen Rennen werden von Vereinen organisiert, die Mitglieder des nationalen Verbandes sind. Der Rennbootsport ist in verschiedene Klassen unterteilt, die sich unter anderem durch die Form der Boote und der Motorisierung unterscheiden.

Deutscher Motoryachtverband e. V.
Vinckeufer 12-14
47119 Duisburg
02 03 8 09 58 0
02 03 8 09 58 58
info@dmyv.de
http://www.dmyv.de
Logo Deutscher Motoryachtverband